Bobath
Wird angewendet bei Schädigungen des Gehirns  (z. B. nach einen Schlaganfall) oder des Rückenmarks, sowie bei Lähmungen  Spastiken und Koordinationsstörungen etc.
Die Therapieform arbeitet auf der Grundlage pathologische (kranke) Bewegungsmuster zu hemmen und physiologische (gesunde) Bewegungsmuster anzubahnen und somit die Motorik und Wahrnehmung zu verbessern. Dadurch kommt es zu einer Verbesserung der zentralen Kontrolle. Bewegungen werden erleichtert bzw. überhaupt wieder möglich.